So ein Verkehr!

Es muss am Wetter liegen. Das Grau-in-Grau muss heute einigen ziemlich aufs Gemüt gelegt haben. Da halfen wohl auch nicht die paar raren Sonnenstrahlen am späten Nachmittag. Als ich heute in der Stadt unterwegs war, sind mir viele Verkehrsteilnehmer aufgefallen, die überall schienen – nur nicht mit ihren Gedanken im Verkehr.

Warnweste in leuchtgelb und leuchtorange

Warnweste in leuchtgelb und leuchtorange

Eine recht breite Straße und der Mercedes musste unbedingt in der Mitte fahren, na gut – der hat ohnehin eine eingebaute Vorfahrt. An der nächsten Kreuzung, alle Straßen sind gleichrangig, kommt ein Auto von links und zieht an mir vorbei. Hatte ich nicht Vorfahrt?

Nun bin ich auf der Hauptstraße und will eigentlich nur gerade aus, Teenager kommen mit ihren Fahrrädern aus der Seitenstraße am Gymnasium herausgeschossen und verschwinden auf der anderen Seite des Neubaugebietes so schnell wie gekommen. Eine Figur auf der Motorhaube habe ich mir ja schon lange gewünscht. Na gut, was Weibliches wäre schon besser. Das Auge isst ja schließlich mit.

Endlich habe ich den Bahnhof erreicht. Links einbiegen und das heimische Ziel ist nicht mehr weit. Wieder ein Fahrradfahrer, diesmal weiblich, sprintet an mir vorbei als gelte es, einen Preis zu gewinnen. Kopfhörer auf die Ohren – kein Wunder dass sie nichts rechts und links von sich wahrnimmt.

Endlich daheim angekommen und zum Glück nichts schlimmes passiert. Heute wäre wirklich eine Warnweste die richtige Kleidung gewesen – für das Auto. Der fahrbare Untersatz in leuchtgelb oder -orange – das wäre ja mal ne Idee.

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.