… und sie dreht sich doch!

Nicht Gallileos letzte Worts sind gemeint, sondern mein alter Plattenteller! Ja, ich bin so alt, dass ich noch Schallplatten im Schrank habe. „Warum sind die CDs so schwarz und so groß?“, fragte neulich mal mein Sohn als wir gerade die Sammlung meiner Jugendsünden in den Plattenschrank sortierten.

Heute drehten sich nun langer Zeit einmal wieder ein paar solcher schwarzer Scheiben und beglückten uns mit Musik aus längst vergangenen Tagen. … und was da nicht alles für Perlen in der Sammlung sind: Kennen Sie noch Gladis Knight, welche Timothy Dalton aka James Bond No 4 die musikalische „License To Kill“ gab? Oder das Original „Simply The Best“ von … Bonnie Tyler! Ja, die floppte mit dem rockigen Lied bevor es Tina Turner ein halbes Jahr später mit einer kommerziellen Coverversion zu einem Welthit machte. Sagt Ihnen „Two Of Us“ noch etwas? Jenes Duo mit dem „Blue Night Shadow“, dessen eine Hälfte NDW-Gute-Laune-Sänger Hubert Kah oder bürgerlich Kemmler („Sternenhimmel“, „Engel07“) war und die sogar in der DDR-Fernseh Samstag-Abend-Show ´schuldigung Unterhaltungssendung „Ein Kessel Buntes“ auftreten durften.

Aber warum erzähle ich das alles? Auch an modischen Verirrungen boten die 80iger Jahre einiges. Wenn ich mir heute damals aktuelle Musikvideos anschaue, muss ich schon leicht schmunzeln. Sind wir etwas auch so umhergelaufen? Oh ja. Zeitlose Textilien: Unterwäsche, Arbeitsbekleidung, Latzhosen, Freizeitjacken und -hosen gibts in unseren Shops. … auf dass wir in 20 Jahren sagen, oh Gott, wie sind die Leute da rumgelaufen!

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.