Big In Japan

Eine Menge Artikel im Textilberich haben wir im Programm: Socken für ganz kleine Babyfüße und auch für Leute, die mit Größe 56 auf ganz großem Fuß leben; Unterhosen und -hemden von Größe 98 für Knirpse bis Größe 20 für ganz kräftige Typen; Latzhosen für Kinder und bei Größe 72 ist noch lange nicht Schluss; T-Shirts von Größe XS bis zu einem Bauchumfang von 2 Meter.

Gern möchte ich wissen, was jene kleinen Stofftücher – 30 x 30 cm für die Dame und 40 x 40 cm für den Herrn groß – so besonders macht. Eigentlich sind sie zum Putzen der Nase gedacht, besonders benötigt im Frühjahr zur Pollenflug-Hochsaison oder im nass-kalten Herbst, wenn die saisonale Erkältung von einer Tür zur anderen geht.

Die Order des Tages kam heute aus dem fernen Japan. Vor zwei Tagen erreichte uns eine schüchterne Anfrage, ob und wenn ja wie und vor allem wie teuer. Nachdem wir nun ja sagten und außerdem, so teuer ist das doch gar nicht, bestellte nun jene Dame aus dem fernen Nippon … 10 mal das 12er Paket Kindertaschentücher – das ganze in drei verschiedenen Motiven: in Summe 360 Kindertaschentücher.

Sie habe einen kleinen Laden in Japan und benötigt die Taschentücher für ein Handarbeitsprojekt. Na denn – gehen nun 30 Packs Kindertaschentücher auf die Reise zurück um den halben Erdball. Sayōnara.

(mrj)

PS: Zur Erinnerung: Am 31.08.2010 ist Annahmeschluss für Ihre Vorschläge, welche Blumen auf unseren Damentaschentüchern abgebildet sein könnten. Der/Die beste Antworter/-in bekommt von uns ein 6er Pack nach Hause geschickt.

Ein Gedanke zu „Big In Japan

  1. Pingback: think global - MRJ Handelsgesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.