Schlechte Nachrichten für uns alle …

Die gute Nachricht gleich vorweg: Das deutsche Fußballnational-Team ist bei der WM eine Runde weiter und wird im Halbfinale spielen.

Nun zu den weniger guten Nachrichten: Schon vor Monaten hatte ich im Gespräch mit einem unserer Hauptlieferanten in Sachen Textil erfahren, dass die Baumwollernte dieses Jahr wohl nicht so gut ausfallen würde. Chinesische Produzenten würden daher die ganze Baumwolle vom Markt kaufen. Nun konnte ich das sehr schlecht beurteilen, so tief steckte ich nicht in der Materie und die Zeit für Recherche hatte ich damals nicht.

Nun traf diese Woche eine Mail von einem anderen Lieferanten ein, was dieses wohl bestätigen scheint. Dieser muss ab in einer Woche die Preise bei seinen Marken um zwischen 5 und 30% erhöhen. Zur Erklärung gab er die extrem gestiegene Herstellungs-, Transport- und Geldkosten an. Die Preise für Rohbaumwolle haben sich verdoppelt, die Kosten für Transport ebenfalls und der US-Dollar ist um über 20% gestiegen.

Dadurch sind auch wir gezwungen die Preise für diese Produkte anzuheben. Welche betroffen sein werden und um wieviel können wir jetzt noch nicht sagen. Wir halten Sie informiert! Bleiben Sie uns treu!

PS: Meinem Rechner war es heute wieder zu warm.

(mrj)

Dieser Beitrag wurde am von unter Allgemein veröffentlicht.

Über Mathias Jähnig

Geschäftsführer der MRJ Handelsgesellschaft // Die MRJ Handelsgesellschaft handelt mit Kinderbekleidung und Spielzeugen, Wohnaccessiors und Textilien. Im Bekleidungsbereich legen wir besonderen Augenmerk auf die ganz kleinen und ganz großen Größen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.