Von Englein und Weihnachtshasen

Letzer Schultag vor den Weihnachtsferien und erstes sogenanntes „Kindermeeting“ in der Turnhalle. Eltern waren dazu eingeladen und kamen zahlreich. Pünktlich 11.oo Uhr versammelten sich alle Kinder in der Turnhalle und es wurde das Weihnachtsfest mit einem kleinem, eigens dafür einstudiertem Programm eingeläutet.

Engelsflügel Julia

Engelsflügel Julia

Der Schulchor sang Weihnachtsliefer und versuchte vergeblich das breite Publikum dazu zu animieren, die bekannten Melodien mitzusingen. Die Showtanztruppe legte eine ganz ordentliche Aufführung zu rockigen Weihnachtsklängen hin. Gedichte wurden vorgetragen und die Religionsgruppe versuchte sich mit einem Krippenspiel light.

Die Klasse(-nleiterin) meines Krümels hatte sich etwas ganz besonderes ausgedacht. Ein kleines Weihnachtsstück sollte aufgeführt werden, wo jedes Kind einen kleinen Satz zu sagen hat. Der Osterhase hat das Osterfest verschlafen, ist in der Weihnachtszeit wieder zu sich gekommen und wird kürzerhand von den Weihnachtsengeln zu einem Weihnachtshasen im roten Cape verwandelt.

Eine kleine Häsin und 26 kleine Engel – ein wunderbarer Anblick. Ein weisses T-Shirt, gern ein wenig größer – dem Kleinen habe ich eine 6XL verpasst, das wäre auch als Abendkleid duchgegangen – und ein paar Flügel auf den Rücken. Phantastisch. Fast alle Kinder haben mitgemacht und wurden von ihren Eltern „festlich“ eingekleidet. Dabei wollte mein Herr Sohn erst gar keine Flügel anlegen, das sei Mädchenkram. Aber auch die Jungs trugen ihre Flügel mit Stolz, da wollte der Kleine dann doch nicht abseits stehen.

Ein gelungener Auftritt, eine schöne Feier – nun kann der Weihnachtsmann kommen.

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.