Französische Größen II

Die Ersatz-Turnhosen sind da und sie scheinen zu passen. Unser Kunde aus Frankreich funkte nur: „Hipp Hipp Huraa, ich bin glücklich!“ Schön, dass wir helfen konnten.

DDR-Turnhosen

DDR-Turnhosen

Was man bei dem Verkauf von Textil in das Ausland oft vergessen, dass eine Größe M nicht immer gleich eine M ist. In dem einem Land ist es eine M in einem anderen schon eine L. Mit Grauen erinnere ich mich an das Label in so mancher Hose, die ich selbst trage. Hinter dem D steht die für mich gewohnte 52, aber dann gibt es da noch ein F, ein I, ein … und überall steht da eine andere Zahl.

Die europäische Union normt doch alles, selbst für die Krümmung von Gurken gibt es eine Vorschrift. Warum nicht eine einheitliche Normung für die Textilgrößen? Aber selbst bei zwei deutschen Herstellern muss eine L nicht gleich eine L sein.

Genug von den Dingen, die wir alle sowieso nicht ändern können. Der Kunde ist glücklich, ich bin es auch und halte mich nun an meinen Diätplan, damit mir irgendwann die Größe M wieder passt oder nehme ich gleich nur noch die fremdländischen Größen?

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.