Abenteuer Deutsche Bahn

Einmal im Jahr bin ich mit der Bahn unterwegs und dann geht es auch noch schief. Der vorletzte Zug traf mit Verspätung im Bahnhof ein und der Anschlusszug – der letzte in dieser Nacht – brauste davon, ohne Insassen. Nächste Weiterfahrt 4:47 Uhr. Da ich nur begrenzt Lust hatte, auf einem abgeschlossenem Bahnhof die kalte Nacht zu verbringen, nahm ich für die letzten Kilometer ein Taxi. Jedenfalls kam ich so noch zu einem netten Gespräch mit der Fahrerin, wer weiss wozu es gut war.

Sonst war der Ausflug zur Spielwarenmesse in Nürnberg letzte Woche ein voller Erfolg. Viele neue Kontakte wurden geknüpft. Mein noch Tage schmerzendes Handgelenk vom Tragen der vielen Kataloge zeugte davon. In den nächsten Tagen werden diese studiert und dann gibt es hier an dieser Stelle von meinen Entdeckungen zu lesen. Bleiben Sie gespannt!

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.