Ein kleines Blümchen

Man kann nicht sagen, dass wir es nicht hinbekommen hätten, die Sache mit der Schürze. Am Dienstag kam die Bestellung über unseren Shop herein. Schürze Blume sollte es sein. Überraschung – die Kundin wohnt ja gleich im Nachbarort.

Schürze Blume

Schürze Blume

Aber gerade diese Schürze ist momentan nicht am Lager und beim Lieferanten nicht mehr im Online-Shop. Schreck! Kurz die Kundin angerufen: „Ja, es soll genau diese Schürze sein! Ich habe schon das halbe Internet nach so einer Schürze gesucht. Ich brauche diese am Freitag.“ Okay, ich sehe, was ich machen kann.

Kurzes Telefonat mit dem Lieferanten. Ja, Schürze ist noch da. Prima, das hätte ja schon mal geklappt! Schnell bestellt und nun heißt es warten. Der Freitag naht und immer noch keine Lieferung da. 14.35 Uhr klinget es an der Tür und eine vertraute Stimme sagt: „Ich habe hier ein großes Paket für Dich!“ Da fiel mir ein Stein vom Herzen.

Schnell eine der eben eingetroffenen Schürzen gegriffen, ins Auto gesprungen, das Gaspedal bis unten durchgedrückt und 15.00 Uhr war die Schürze bei der Kundin im Briefkasten. Der Faschingsauftritt am heutigen Abend war gerettet – hoffe ich.

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.