Regenmengen auf Rekordniveau

Der vergangene Monat hatte es in sich. Auf die lange Hitzwelle – wir erinnern uns: Ein T-Shirt ist nicht genug – folgte der regenreichste August seit dem Beginn der regelmäßigen Aufzeichnung des Wetters in 1901. Regentropfen, sobald man aus dem Fenster schaut. Ich kann dieses permanente Hintergrundrauschen des fallenden Regens schon nicht mehr erhören.

Für die Statistiker unter uns: Der August bescherte uns rund 157 Liter Regen pro Quadratmeter deutschlandweit und damit mehr als doppelt so viel wie der jährliche Durchschnitt von 77 Liter. Das nasseste Bundesland war Sachsen mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 208 Liter pro Quadratmeter – das haben wir gemerkt.

Übermorgen beginnt der September: wir sind derzeit am Grübeln, welche Produkte wir wohl in diesem Monat auf der Startseite von unserem Shop Textil-Extrem.de präsentieren werden. Die Entscheidung ist noch nicht 100%-ig gefallen. Bei diesem Wetter deutet aber alles in eine Richtung. Bleiben Sie gespannt!

Abropos nahender September – in zwei Tagen ist Abgabeschluss für Ihre kreativen Vorschläge, welche Blume auf unseren Damentaschentüchern abgebildet ist.

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.