Groß, größer, passt

Tief Luft holen und immer schön freundlich bleiben. Was war geschen? Kunde kauft in der vergangenen Woche eine Latzhose in Größe 62. Kaum war die Bestellung in Bearbeitung traf eine Mail ein, er hätte sich bei seinem Vornamen vertippt und befürchtet nun, dass das Paket ihn nicht erreicht. Mit Nachnamen heisst er auch nicht gerade Maier, Schulze oder Lehmann; und wenn der Paketfahrer halbwegs lesen kann, sollte die Bestellung bei diesem sicher in der Gegend einzigartigen Namen ankommen.

friendship Latzhose in sechs Farben

friendship Latzhose in sechs Farben

Zwei Tage später klingelt das Telefon: die Hose ist da, ABER sie passt nicht. „Welche Größe brauchen Sie denn?“ Jaaaa, das ist eine spannende Frage. „Messen Sie doch einfach einmal ihren Bund, dann können wir Ihnen sagen, in welche Hose Sie passen.“ Bund ausmessen? Dann schicken Sie mal lieber eine Hose drei Größen größer und bitte noch einen Retourenschein. Mit einem unguten Gefühl habe ich nun die zweite Lieferung auf die Reise geschickt – und mein Gefühl sollte leider Recht behalten.

Heute klingelte wieder das Telefon: die zweite, größere Hose ist da und passt immer noch nicht. „Was ist denn die größte Größe?“ – Die Latzhosen in khaki gehen bis Größe 74, das entspricht einem Bund von ca. 148 cm. Die nächste Größe wäre ein Bund von 160 cm. Nein, das ist zu groß! klang es aus dem Phone. „Wie groß ist der Bund denn?“ Mit genauen Maßen kann man auch genau beraten! Die Antwort blieb er mir wieder schuldig. Braucht sich doch nicht zu schämen, etwas kräftiger gebaut zu sein. Das sind viele unserer Kunden.

Würde ja gern dem Kunden passgenau eine Hose zuschicken, aber dazu brauchen wir ein paar Eckdaten. Nun, jetzt geht morgen eine Hose in Größe 74 auf die Reise, dazu gibt es noch eine Jeans-Latzhose in 5XL. Mal schauen, wieviele der Hosen retour kommen.

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.