Kein Aprilscherz

Gut, dass heute der erste April war. Sonst könnte ich den Tag nicht ernst nehmen. Wieder einer jener Tage, wo man die Rewind-Taste sucht. Irgendwie lief nichts so wie geplant.

Der Tag startete mit dem Blick in die Konten – immer wieder ernüchternd. Dann habe ich festgestellt, dass bei dem gestrigen Materialeinkauf zwei kleine Dinge vergessen wurden. Das Regal wird wohl noch ein paar Tage länger an dieser Stelle leer bleiben.

friendship Latzhose in sechs Farben

friendship Latzhose in sechs Farben

Das nächste Highlight war eine wunderbar negative Bewertung in unserem ebay-Shop. Zwei Latzhosen im Abstand von zwei Wochen an die Kundin geliefert, die größere Größe fällt kleiner als die kleinere Größe aus. Ein Fehler in der Produktion, den unser Lieferant, der auch der Hersteller der Ware ist, wohl nicht bemerkte. Vor Wochen schon hatte ich der Kundin einen Umtausch angeboten, doch leider kam nicht eine Reaktion – bis heute. Nett, nicht wahr?

Gleich darauf kam eine Mail aus dem Hause ebay. Unser Status als Top-Verkäufer sei gefährdet. Bei solchen Kunden kein Wunder. …

Der Fahrer unseres Versanddienstleisters kam über eine Stunde verspätet, so dass ich meinen nächsten Termin verpasste.

So setzten sich die schlechten Nachrichten heute noch eine ganze Weile fort. Gut, dass es der erste April war und ich das als schlechten Scherz abtun kann. Morgen ist ein neuer Tag, ein besserer …

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.