Fahrradtag

Bin ich geschafft. So weit wollte ich gar nicht radeln. Der Herrentag ist bei uns traditionell der Tag für einen Fahrradausflug. Anfangs sah das Wetter ja nicht dannach aus, doch nach dem Mittag erteilte Petrus den Startschuss.

Laufroller Wespe

Laufroller Wespe

Mit Kind und Kegel ging es heute mit den Fahrrädern auf den Elberadweg in Richtung Meißen. Schon nach einem Kilometer machte mein Filius schlapp und wanderte samt Trettrad zu Papa in den Gepäckträger seines Spezialfahrrades mit drei Rädern. Von allen Seiten bewundernde Blicke „Das ist das richtige Rad zum Männertag“ oder „Ach, der Kleine hats gut.“

Erst kam ein Dorf, dann das zweite und plötzlich standen wir vor den Toren der über 1.000-jährigen Stadt und waren fast zehn Kilometer geradelt – aber die wollten auch wieder zurückgefahren werden. Kurz in der Eisdiele etwas Erfrischung getankt und zurück ging es. Warum ist der Rückweg eigentlich immer doppelt so lang wie der Hinweg? … und mit einem ständig plapperndem Kind im Gepäck kam es mir dreimal so lang vor.

So, nun bin ich wieder am heimischen Rechner und das Feierabendbier habe ich mir zum Herrentag nun wirklich verdient. Eins ist sicher – nächstes Jahr fährt der Kleine alleine Rad! Haben Sie auch einen Krümel, der gerade Rad fahren lernt? In unserem Kindershop Filius24.de werden in Kürze Laufräder zu finden sein – der ideale Einstieg für potentielle Radprofis.

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.