Wollen wir wetten…

Irgendwie fehlt mir „Wetten dass, …“. Nein, nicht dass ich besonderen Wert auf Herrn Gottschalks zum Teil sinnfreien Redeschwall gelegt hätte; auch die Wetten haben es mir weniger angetan. Aber die leichte Fernsehkost am Samstag Abend war immer der richtige Zeitpunkt, um die Buchhaltung der Handelsgesellschaft auf Vordermann zu bringen.

Heute morgen hatte ich nun einen Termin im Autohaus und habe ich Momente des Wartens gleich genutzt, um die Belege der letzten Tage in die richtige Reihenfolge zu bringen. Dabei Kompliment an die Werkstatt – mein Auto war eher fertig als ich mit dem Belegesortieren.

Ich wollte noch das Lätzchen-Projekt für vorläufig beendet erklären. Die Bilder sind fertig, die Texte auch und nun geht es an das Einstellen in den Shop. Morgen ist dann endlich das Pferdchen dran – am Bild wird schon gezaubert.

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.