Immer was Neues

Von den Versanddienstleistern bin ich ja nun schon einiges gewohnt. Dass ein Paket seinen Weg nicht zum Kunden findet, das hatten wir lange nicht.

Fast zeitgleich trafen in der vergangenen Woche die Suchmail der Kundin nach Ihrem Paket und ebendieses bei uns retour ein. Letzteres war mit unzähligen kleinen Aufklebern versehen, auf welchen vermerkt war: „Kunde nicht angetroffen – Benachrichtigung hinterlassen“.

Was macht man da? Na, klar. Erst mal den Kunden fragen, ob der Name auch laut und deutlich am Klingelbrett steht. Da steht er. Geheiratet wurde auch nicht und der Name gewechselt? Nein, auch das nicht. Eine Benachrichtigung gab es auch nicht, sagt die Kundin jedenfalls. Warum soll sie das Paket auch nicht haben wollen, ist ja schon bezahlt.

Heute ging dieses nun das zweite Mal zu ihr auf die Reise – an die gleiche Anschrift noch einmal. Mal schauen, ob es diesmal ankommt. Habe grade nachgesehen, im Paketverteilzentrum um die Ecke ist es schon mal gelandet.

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.