Feiert das Leben!

Wieder ein Abschied! Ich hatte mir fest vorgenommen, es diesmal nicht so an mich heranzulassen. Doch als „Ave Maria!“ gespielt wurde, war es aus. Eine Träne kullerte über meine Wange. Fast auf den Tag genau ein Jahr ist es nun die für mich bislang schwerste Trennung her. Die Bilder von damals waren plötzlich wieder da. Alle die Abschiede, der letzten Jahre waren wieder in meinem Kopf – und die leeren Plätze in unserem Leben waren mir gegenwärtig. Alles verändert sich, und wir uns mit.

Vor einem Jahr habe ich mir die Sinnfrage gestellt. Habe geprüft, ob der eingeschlagene Weg der richtige ist. Viel ist wieder erreicht seither. …und viel haben wir noch vor. Viele Dinge sind angeschoben, die in den nächsten Wochen und Monaten ihre Vollendung finden werden. Mein Team hat sich verändert und ist größer geworden. Noch mehr Verantwortung lastet auf meinen Schultern. Und das ist gut so, das habe ich ja so gewollt.

Bei aller Traurigkeit über den Verlust, es geht weiter. Sie hatte sich gewünscht, dass wir feiern – das Leben feiern. Jeden Tag genießen, sich an dem erfreuen, was man hat. Dies als Quelle zu sehen, um wieder Kraft zu tanken.

Ich habe beschlossen, nun ist für lange Zeit erst einmal Schluss mit Beerdigungen! Jetzt ist Zeit für ein paar positive Ereignisse, Zeit für neue Erdenbürger… schließlich bauen wir ja gerade etwas für die kleinen Krümel auf!

(mrj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.